Imbolc 2021

Dieses Jahr hat der Winter Imbolc fest im Griff. Die Wintersonne steht tief, die Luft ist klar und rein wie der Schnee, der alles behutsam bedeckt.

Die Binsen stehen hoch, ideal für ein neues St. Brigid Cross. Das alte vom letzten Jahr hat ausgedient und wird im Feuer zur Rückkehr des Lichtes mit Johanniskraut und Dank verbrannt. In diesem Rauch wird das neue Kreuz geweiht und am Haus angebracht, um das Haus zu bewahren.

Blessed Imbolc!

Ostara 2020

Ostara Altar

Auch in diesen Zeiten ist es möglich, für sich allein ein Jahresfest zu begehen. Vielleicht ist es gar ein gutes Zeichen, dass Ostara mit der Krise zusammen trifft. Ostara markiert die Frühjahrs-Tagundnachtgleiche, das Licht verdrängt die Dunkelheit, das Leben erwacht von Neuem.

Goldenes Ei

Das Symbol der gleichnamigen Göttin ist das Ei und es steht für Fruchtbarkeit. Aber auch für Fülle und Wachstum. Darum entschied ich mich in diesem Jahr für ein goldenes Ei, verziert mit der symbolischen Tagundnachtgleiche neben goldenen Kerzen und jungen Efeuranken, denn die Natur ist bereit zum Sprießen und Blühen.

Ostara markiert für mich auch den Beginn des Hexengartens. Es ist der ideale Zeitpunkt neu zu sähen, zu pflanzen und mehrjährige Pflanzen zurück zu schneiden. So habe ich vor allem dem Fenchel Platz für seine neuen Triebe gemacht und auch einige andere Kräuter von verblühten und trockenen Trieben des Vorjahres befreit.

Fenchel
Melisse
Lavendel
Rosmarin
Oregano

Und natürlich darf das traditionelle Feuer auf dem Altar nicht fehlen. Trotzt wie das Licht der Dunkelheit dem Virus, und wir werden uns wieder freudigeren Zeiten nähern.

Altarfeuer

Be blessed