Gib mir einen Drachen…

In meinem Sortiment biete ich auch handgefertigte Drachenaugen-Amulette an, die nach Wunsch in Farbe und Nutzen gestaltet werden. Manchmal ist es nicht ganz einfach den Wünschen der Kundschaft zu folgen, gerade wenn die Bestellung recht unpräzise verfasst ist. So auch ein Beispiel wie dieses:

Bestellt wurde also ein Drachenauge. Zur Individualisierung erhielt ich folgende Informationen:

„Ich möchte, dass das Auge realistisch raussticht aus der Umrandung; sprich grün-gelb-blau und ein Teil rot sollte mit enthalten sein. Die Haut selbst sollte im mittleren Grau sein, bitte. Ich brauche es als Schutz und als Warnung.“

Schutz und Warnung waren hier sehr gute Schlagworte für mich, um bei der Handarbeit auch die richtige mentale Arbeit einfließen zu lassen. Die Optik ließ mich etwas rätseln. Leider hat die Kundschaft meine E-Mail mit weiterer Nachfrage meinerseits vor Ende der Versandfrist nicht mehr gelesen oder beantwortet, sodass ich versuchte, mit einem Schuss ins Schwarze zu treffen.

Die Farbwahl ist etwas ungewöhnlich, um das Drachenauge noch natürlich erscheinen zu lassen. Da rot die anderen, milderen Farben optisch sehr verdrängen würde, entschied ich mich, nur den äußeren Rand des Auges Rot zu haben und den Fokus aus gelb und grün zu legen. Nur direkt um die Pupille ist ein schmaler scharfer Rand aus blau. Auf dem Foto ist er leider nicht gut zu sehen. Die Pupille, nicht nur optisch der Kern, ist immer der erste und letzte Schritt bei meiner Arbeit. Ich habe sie scharf zusammen gezogen gestaltet, als ob der Drache bereits etwas anvisiert und fokussiert hat. Warnung und Schutz: ich habe dich bereits im Visier, ein bedrohlicher Ausdruck. Die Haut hat ein – nach meinem Empfinden – mittleres Grau bekommen. Die Augenlider habe mehr betont, so als könnte es ein älterer Drache sein. Kein Jungspund der im Übereifer feuert, aber ein Drache mit Weisheit und Erfahrung, der genau weiß, was zu tun ist.

Drachenaugen mit Kristallen

Daneben noch eine andere Auftragsarbeit. Beide machen sich heute auf de Reise zu ihren neuen Besitzern und ich hoffe sehr, dass sie Gefallen und Ihre Aufgaben erfüllen werden.

Be blessed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.