Orakel für die 7. KW

Für die kommende Woche nehme einmal mein ältestes und persönlichstes Kartendeck her: die Schöpferkarten.

Den Einstieg macht Mutter Erde positiv, welche für Natur, neues Leben und Heimat steht. Ihr folgt die Lebenskraft positiv, welche für Heilung und Genesung steht. Beeinflusst werden beide von der Zeit positiv und den Siegeln negativ. Die Zeit steht im Positiven für die Zukunft. Die Siegel für Hindernisse, Verborgenes und Geheimnisse. In negativer Stellung kehrt sich ihre Wirkung jedoch um. Die Legung schließt die Ironie im Negativ. Sie warnt sonst, dass die Dinge nicht so sind wie sie scheinen. Im Negativ kehrt sich die Wirkung jedoch wieder um.

Die kommende Woche verspricht also ein Aufatmen. Die Zeichen und Energien stehen günstig, um gesund zu werden oder etwas für die Gesundheit zu tun. Mit Mutter Erde ist anzunehmen, dass sich dieser Effekt auch auf unsere Heimat erstreckt und das Infektionsgeschehen einen merklich positiven Verlauf nehmen wird.

Hindernisse stellen für uns in der kommenden Woche ebenfalls keine unüberwindbaren Hürden dar. Probleme lassen sich also gut angehen, der innere Schweinehund kann überlistet werden. Verborgenes wird sich offenbaren, und so können uns Nachrichten erreichen, die wir sehnlichst erwartet haben, deren Inhalt wir aber noch nicht absehen konnten.

Letztlich bescheinigt uns die Ironie im Negativ, dass wir ganz auf unser Empfinden vertrauen können. Die Dinge offenbaren sich uns so, wie sie uns zuvor erschienen.

Nutzt diesen Auftrieb!

Be blessed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.